Blog
Dezember 9, 2019
All
Ciklum Nachrichten

Wie die SAP-Outsourcing-Servicepartner von Swisscom mit Ciklum zusammenarbeiten

Wie die SAP-Outsourcing-Servicepartner von Swisscom mit Ciklum zusammenarbeiten

Bereits seit 2015 betreibt Ciklum sein SAP-Kompetenzzentrum in Wrocław, wo es mit dem Team von Swisscom zusammenarbeitet, das für die SAP-Outsourcing-Dienste verantwortlich ist – eines der wichtigsten Angebote von Swisscom für den Schweizer Unternehmensmarkt.

Christoph Aeschbacher, Leiter für SAP-Outsourcing-Management bei Swisscom, liefert Einblicke in das Angebot des Unternehmens und seine Partnerschaft mit Ciklum.

Wie ist das SAP-Outsourcing-Team organisiert?

Das SAP-Outsourcing-Team konzentriert sich auf drei Hauptaktivitätsbereiche. Der erste ist der Betrieb und das Lebenszyklus-Management vorhandener Kundenanwendungen. Der zweite befasst sich mit der technischen Entwicklung ausgelagerter SAP-Produkte und der Projektimplementierung. Im dritten Bereich bietet Swisscom Kunden Beratungsdienstleistungen rund um SAP an.

Und wie groß ist das SAP-Outsourcing-Team?

Im SAP-Outsourcing beschäftigt Swisscom 50 interne Mitarbeiter und arbeitet aktuell mit einem Äquivalent von 15 SAP-Beratern in Ciklums Nearshoring-Zentrum in Wrocław zusammen. Die Dienstleistungen werden gemäß den Schwerpunktthemen von Swisscom von drei Unterteams erbracht.

Wie viele Kunden und Systeme werden von Swisscom verwaltet?

Swisscom ist der größte SAP-Outsourcing-Anbieter in der Schweiz. Wir sind für etwa 100 Kunden und 1000 SAP-Systeme zuständig. Aufgrund der hohen Anzahl an Kunden und SAP-Systemen sind in unserer Systemlandschaft nahezu alle relevanten SAP-Technologien vertreten. Unser Aktivitätsgebiet erstreckt sich von Infrastruktur über Sicherheit, Betriebssysteme und Datenbanken bis hin zu SAP-Technologie.

Welche Art von Aufgaben ist zu erwarten?

Im Fokus des Nearshore-SAP-Teams von Ciklum liegen der Betrieb und das Lebenszyklus-Management der bestehenden Kundenlandschaft von Swisscom. Zusätzlich zum Betriebsservice bietet unser Team zahlreiche Optimierungsdienste und Lebenszyklusprojekte an. Beispielsweise wird SAP Single Sign On in der gesamten Systemlandschaft von Swisscom ausgerollt. Das Ciklum-Nearshore-Team ist komplett in die Betriebsprozesse im SAP-Outsourcing integriert und übernimmt enorme Verantwortung.

Welche SAP-Produkte/-Module werden von Swisscom oder von Kunden verwendet?

Bei der großen Systemlandschaft und den vielfältigen Kunden kommen nahezu alle SAP-Produkte und -Technologien zum Einsatz. Darüber hinaus bietet Swisscom Kunden umfassenden Support in der SAP-Anwendung. Ergänzend zu den SAP-Technologien umfasst das Tätigkeitsfeld verwandte Themen wie Sicherheit, Betriebssysteme und Datenbanken. Swisscoms Kunden sind innovativ und investieren stark in die Digitalisierung. Die meisten Digitalisierungsprojekte wirken sich auf die SAP-Infrastruktur aus, sodass neue SAP-Technologien und -Versionen wie S/4HANA erforderlich sind. Diese bieten wir Kunden mit unseren professionellen Service-Outsourcing-Angeboten an.

Nutzen Sie Cloud-Technologien wie AWS oder Microsoft Azure?

Swisscom arbeitet mit Microsoft Azure und Amazon AWS. Im SAP-Outsourcing liegt unser Fokus auf Microsoft Azure. Aktuell läuft ein Projekt, das sich mit der SAP-Integration in Microsoft-Cloud-Technologien beschäftigt. Swisscom betreibt in lokalen Datenzentren in der Schweiz eine virtuelle, private Cloud-Plattform, die für die SAP-Auslastung optimiert wurde. Diese Plattform erfüllt die hohen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen, die unsere Kunden stellen.

Ist es nötig, in die Schweiz zu reisen oder ist dies Fernarbeit?

Ciklums Nearshoring SAP-Consulting-Team arbeitet von Ciklums Ausführungszentrum in Wrocław aus – von der Schweiz aus betrachtet also in „Fernarbeit“. Um die sozialen Aspekte und die gute Zusammenarbeit noch besser zu gestalten, sind gelegentliche Besuche des Nearshore-Teams bei Swisscom in der Schweiz möglich – und umgekehrt besuchen Swisscoms Teammitglieder regelmäßig das Team in Wrocław. Eine Reiseverpflichtung besteht jedoch nicht.

Ist Zeit für die Weiterbildung eines Mitarbeiters?

Für die Teammitglieder von SAP-Outsourcing-Services sind ihr herausragendes Wissen und ihre Fachkenntnisse entscheidend, daher investieren Swisscom und Ciklum gleichermaßen intensiv in die Weiterbildung ihrer Teams. Der Wissenserwerb erfolgt hauptsächlich bei der praktischen Arbeit. Für neue SAP-Technologien werden spezifische Kurse angeboten. Eine SAP-Technologie-Zertifizierung ist bei allen Mitarbeitern wünschenswert.

Bietet Swisscom seinen Mitarbeitern Schulungen an?

Swisscom bietet seinen Mitarbeitern zur Weiterbildung das SAP-Lernzentrum an. Neue SAP-Technologien werden in Schulungen vor Ort vermittelt, z. B. HANA 2.0. Die Arbeit für Ciklums SAP-Kompetenzzentrum für Swisscom bietet die Gelegenheit, eine SAP-Zertifizierung zu erhalten und Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, z. B. Englisch oder Deutsch.